Neue Maßstäbe im Ultra-Luxusbereich auf Mauritius – das erwartet Gäste, wenn das legendäre One&Only Le Saint Géran Ende 2017 seine Pforten nach einer mehreren Millionen Dollar teuren Renovierung wieder öffnet. Zu den neuen Features zählen neben untereinander verbindbaren Zimmern sowie mehreren Privatresidenzen auch exklusive Suiten mit mehreren Schlafzimmern, Butler-Service und einer Fläche von bis zu 250 Quadratmetern. Eines jedoch bleibt unverändert: das Privileg völliger Abgeschiedenheit und Privatsphäre auf einer üppig grünen Halbinsel mit eigenem Strand und einer beschaulichen Lagune.

OneOnly-Le-Saint-Géran2
© One&Only Resorts

Einzigartige Lage
Nicht nur die einzigartige Lage, eingebettet inmitten eines grünenden und blühenden tropischen Idylls mit kleinen, mäandernden Wasserläufen und mehr als 4.000 Palmen, sondern auch Historie und Charme des Resorts machten das One&Only Le Saint Géran zu einer Legende. Wenn das ikonische Luxusresort Ende 2017 wieder seine ersten Gäste begrüßt, dürfen sie sich auf eine Kombination aus neuen und seit Jahren beliebten Elementen freuen. So wird beispielsweise der Kolonialstil beibehalten und lediglich durch Anlehnungen an den lokalen Lifestyle und die Architektur der Insel ergänzt, etwa in Form von Zuckerrohröfen, palmblattgedeckten Dächern und Gebäuden, die an die Manor Houses auf den örtlichen Plantagen erinnern.

Neues Design
Die neuen Gästezimmer präsentieren sich elegant mit großzügigen Wohnbereichen in modernem, zeitlosem Design mit einer Prise Inselflair – eine Kombination aus typischen, lokalen Elementen und charakteristischen One&Only-Features. Mit der Umsetzung wurde das südafrikanische Unternehmen dsgn™ betraut. Besonders hervorzuheben ist der malerische Ausblick, der sich Gästen darbietet. So setzen Mobiliar, Stoffe sowie Farbgebungen wie gedeckte weiße Marmor-, Teak- und Grautöne die üppig grüne Tropenlandschaft, das kräftige Türkis des Indischen Ozeans und den strahlend weißen Sand an den Stränden in Szene. Hinzu kommen natürliche Materialien wie Holz, Stein, Leder und Leinen, individuelle Möbel und Lithografien örtlicher Künstler.

OneOnly-Le-Saint-Géran
© One&Only Resorts

Sämtliche der neuen Gästezimmer verfügen über einen eigenen Balkon oder eine Terrasse, Marmorbäder mit Regendusche sowie ein separates Bad, das sich zu einem ausgeklügelt gestalteten Ankleidezimmer hin öffnet.

Insgesamt über 50 Zimmer lassen sich miteinander verbinden – ideal etwa für Familien. Die zwischen 110 und 150 Quadratmeter großen One-Bedroom-Suiten blicken wahlweise aufs Meer, den weißen Sandstrand oder die herrliche Lagune und umfassen ein Schlafzimmer plus einen großzügigen Lounge- und Essbereich. An die im Erdgeschoss befindlichen Suiten schließt sich jeweils eine Terrasse mit Holzboden, großem Sofa, Daybed, Stühlen und einem Tisch an. Persönlicher Butlerservice ist in allen Suiten inbegriffen.

Luxuriöser Familienurlaub
Die Einführung luxuriöser One-, Two- und Three-Bedroom-Suiten entstammt dem Wunsch vieler Stammgäste, die in Begleitung ihrer Familie Urlaub machen. Die Two-Bedroom-Ocean- und Beachfront-Suiten mit ihren 190 Quadratmetern umfassen zwei elegante Schlafzimmer, drei Marmorbäder und jeweils zwei eigene Terrassen. Stolze 250 Quadratmeter umfassen die insgesamt vier Three-Bedroom-Suiten; jede von ihnen mit großem Master Bedroom, Wohnzimmer und bester Lage direkt am märchenhaften Sandstrand.

OneOnly-Le-Saint-Géran1
© One&Only Resorts

Privatvillen- und Residenzen im Inselparadies
One&Only ist bekannt für sein Privatvillenkonzept, das nicht nur jede Menge Platz, sondern auch ein Höchstmaß an Privatsphäre bietet. Die „Villa One“ des One&Only Le Saint Géran präsentiert sich als abgeschiedenes Inselrefugium mit zwei Schlafzimmern für bis zu vier Erwachsene und zwei Kinder und der Meerblick ist schlichtweg atemberaubend. Der Zutritt erfolgt über einen imposanten Eingang. Von dort gelangt der Gast in einen großen, offen gestalteten Ess- und Loungebereich. Auf der Terrasse erwarten ihn ein breites Sofa und Sessel und in der tropischen Gartenanlage eigene Strand-Cabanas. Außerdem gibt es einen schattigen Essbereich im Freien mit Pool- und Meerblick, wo der Privatkoch exquisite kulinarische Köstlichkeiten serviert, zubereitet in der eigenen, voll ausgestatteten Küche im Innern der Villa bzw. in der Outdoor-Küche samt Grill. Zum persönlichen Team, das die Villa-One-Gäste betreut, gehören auch ein rund um die Uhr verfügbarer Butler sowie ein Kammerdiener.

One&Only Le Saint Géran

Last but not least enthüllt das „neue” One&Only Le Saint Géran auch einige Privatresidenzen für Gäste, die sich dort ein Zuhause schaffen wollen – abgeschiedene Villen mit eigenem Pool und ausgewähltem Hotelserviceangebot.